Sommer
Winter
  • Aberstückl im Sarntal

URLAUB IM KLEINSTEN BERGDORF IM SARNTAL, SÜDTIROL

Aberstückl

Aberstückl ist das kleinste Dorf des Sarntals und liegt im Pensertal auf sonniger Lage auf 1325 m Meereshöhe ca. 12 km vom Hauptort Sarnthein entfernt. Die Schule und die Kirche St. Bartholomäus und St. Ulrich sind Zentrum und gleichzeitig Treffpunkt des kleinen Bergdorfes mit seinen 112 Einwohnern. Die großartige und unberührte Natur am Fuße der Hirzer Spitze (2.781 m) lädt ein zu zum Wandern. Nur ca. 20 Schüler/innen besuchen in den verschiedenen Klassen diese Zwergschule.

Aberstückl ist eine ausgedehnte Nachbarschaft mit einem kleinem Ortskern und weit verstreuten Bergbauernhöfen. Angeblich hieß dieser Weiler früher „Oberstückl“. Im Jahre 1624 wurde als Namen Viertl Kratzberg und Viertl Aberstückl genannt, dabei wurden 6 Höfe zu Kartzberg gezählt. Dieses Viertel hatte über das Missensteiner Joch mit Meran eine rege Verbindung. Der Saumweg über dieses Joch hatte für die Bewohner von Aberstückl, Muls und Weißenbach eine wichtige Bedeutung. Oberhalb von Aberstückl liegt der höschste Gipfel der Sarntaler Alpen. Man kann den Hirzer (2781 m) über drei verschiedene Wegvarianten erreichen. Vom Missensteiner Joch über den Kartzberger See, über die Anteranalm oder über das Grünangertal (nicht markiert). Treffender, als Hans Kiene kann man diesen Gipfel nicht beschreiben: „Der Hirzer ist wirklich im weitesten Maß einer jener Gipfel, von denen aus man Tirol mit einem Male übersieht...“. Über die Jahrhunderte hinweg, haben zwei Wildbäche, gewöhnlich zwei unscheinbare Gebirgsbächlein, immer wieder verheerende Schäden angerichtet. Der Sagbach von Missenstein herunter und der Felderbach vom Hirzer durch den Grünanger. So wurde auch der stattliche Felderhof einmal von den Fluten des Felderbaches fast vollständig zerstört. Es ist urkundlich erwähnt, dass es schon 1333 in Aberstückl eine Kirche gab, aber keinen Pfarrer. So mussten die Bewohner am Sonntag nach Pens oder nach Sarnthein zur Hl. Messe gehen. Erst 1756 wirkte in Aberstückl ein Seelsorger. 1935 wurde Aberstückl zur Kuratie und im Jahre 1986 zu einer der wohl kleinsten Pfarreien Südtirols erhoben. In der Vergangenheit hatten die Seelsorger des kleinen Dorfes manchmal bis zu 400 Knappen des nahe gelegenen Bergwerkes von Rabenstein zu betreuen. 

Was Sie in Aberstückl nicht versäumen sollten:

Aberstückl
Die Sagenwanderung in Aberstückl

Das Sarntal ist reich an Sagen und Legenden und diese Tatsache war Anlass, Kindern und Eltern diese meist mündlich überlieferten Geschichten aus uralten Zeiten aufzubereiten und zu veranschaulichen.

Mehr

Aberstückl
Wanderung zum magischen Kratzberger See

Der Kratzbergersee liegt in den Sarntaler Alpen. Ausgangspunkt für diese Wanderung ist der idyllische Weiler Aberstückl.

Übernachten in Aberstückl

Mehr als nur Ferienwohnungen und Hotels.

Betriebe jetzt entdecken

Bars, Cafès und Restaurants in Aberstückl

Vom Kaffee am Morgen bis zum Gourmet-Dinner am Abend, hier ist für jeden was dabei.

Betriebe jetzt entdecken

Anmeldung zum Sarntal-Newsletter
Name

Email-Adresse

Das Sarntal in Südtirol
Sarntal Standort
Tourist Info

Tourismusverein Sarntal
Kirchplatz 9 • 39058 Sarnthein
Südtirol • Italien
+39 0471 623 091
info@sarntal.com



Alle Infos zum Skigebiet

Reinswalder-Lift-GmbH
Reinswald 129 • 39058 Sarntal
Südtirol • Italien
+39 0471 625 132
info@reinswald.com

MwSt.-Nr. 00680830213
Reinswald Südtirols Süden Raiffeisenkasse Sarntal
Reinswald Ortler Skiarena Südtirols Süden Raiffeisenkasse Sarntal