Sommer
Winter
  • Sagenweg

Einmalige Familien-Erlebniswanderung in Aberstückl, Sarntal

Sagenweg in Aberstückl

Aus uralter Zeit wirken die Sagen ins Heute herüber und werden auch morgen nicht aus der Mode kommen, denn sie erzählen etwas von der Welt um uns. Sagen haben ein langes Gedächtnis und rühren an den tiefen Geheimnissen hinter den Dingen. Das Land erzählt seine Geschichten, aber alle diese Geschichten erzählen gleichzeitig das Land.
(nach Brigitte Weninger und Jakob Kirchmayr)

Das Sarntal ist reich an Sagen und Legenden und diese Tatsache war Anlass, Kindern und Eltern diese meist mündlich überlieferten Geschichten aus uralten Zeiten aufzubereiten und zu veranschaulichen.

Beim von Grundschülern und Lehrern gestalteten Sagenweg in Aberstückl im Sarntal handelt es sich um eine einmalige Erlebniswanderung vom "Wippingerhof" hoch oben über dem Dörflein Aberstückl über den abenteuerlichen Weg der "Sagbach-Schlucht" bis hin zur Durr-Alm. Eltern und Kinder dürfen sich in Form eines Quiz mit 9 Sagen auseinander setzen. Die Sagenweg-Broschüre mit dem Quiz gibt es beim Einstieg am "Wippingerhof" oder im Tourismusbüro.

Wegbeschreibung:
Vom Ausgangspunkt (Wippingerhof) über das „Eggerwiesl“ auf Weg Nr. 13 bis zur „Durralm“.
Reine Gehzeit: 45 min.
Höhenunterschied: 70 Hm

Hier finden Sie die Sagenweg-Broschüre (PDF)

1. Sage: Die drei weißen Raben

2. Sage: Die Nörggelen im Sarntal

3. Sage: Der Kalchwalder Wilde

4. Sage: Der weiße Wurm

5. Sage: Das Pfeifer Huisele

6. Sage: Der Hexenstein

7. Sage: Der Vogel Greif

8. Sage: Die Alpenrosen auf dem Auener Joch

9. Sage: Das goldene Kegelspiel 

Anfahrt

Von Bozen kommend auf der Landesstraße SS508 am Hauptort Sarnthein vorbei bis zur Talkreuzung in Astfeld. Von dort nach links Richtung Penser-Joch.
Nach 7 km Abzweigung (Bushaltestelle) nach links zum Weiler Aberstückl.
(Ortsbeschilderung).

Von Norden (Penser Joch) kommend bis nach Pens, 10 km
weiter bis zur Abzweigung rechts zum Weiler Aberstückl. 

Nach ca. 1,5 km wird der kleine Ortskern von Aberstückl erreicht. Weiter mit dem Auto oder zu Fuß auf der Aberstückler Höfestraße bis zur 7. Kehre (Beschilderung Sagenweg). Ab dort zu Fuß bis zum „Wippingerhof“ (Ausgangspunkt des Sagenweges).
Achtung: Sowohl im kleinen Ortskern in Aberstückl, wie auch entlang der Höfestraße und an der Abzweigung an der 7. Kehre gibt es nur begrenzte Parkmöglichkeiten!

Gestaltung des Weges: Schüler-/innen der Grundschule Aberstückl unter der Leitung von Ruth Falkensteiner, Robert Hofer und Silke Spögler in Kooperation mit der Forstbehörde und dem Tourismusverein Sarntal. 

Urlesteig in Reinswald

Das Naturerlebnis für die ganze Familie.

Mehr erfahren

Weitere Tipps für Familien

Wandern mit dem Kinderwagen, angeln und mehr.

Mehr erfahren

Das Dorf Aberstückl

Lernen Sie die großartige Natur in unmittelbarer Umgebung kennen.

Mehr erfahren

Anmeldung zum Sarntal-Newsletter
Name

Email-Adresse

Das Sarntal in Südtirol
Sarntal Standort
Tourist Info

Tourismusverein Sarntal
Kirchplatz 9 • 39058 Sarnthein
Südtirol • Italien
+39 0471 623 091
info@sarntal.com



Alle Infos zum Skigebiet

Reinswalder-Lift-GmbH
Reinswald 129 • 39058 Sarntal
Südtirol • Italien
+39 0471 625 132
info@reinswald.com

MwSt.-Nr. 00680830213
Reinswald Südtirols Süden Raiffeisenkasse Sarntal
Reinswald Ortler Skiarena Südtirols Süden Raiffeisenkasse Sarntal